Top 7 Möglichkeiten zum Heizen für den Winter

Top 7 Möglichkeiten zum Heizen für den Winter

Für viele von uns ist der Winter mit Stress und Angst verbunden, die mit hohen Rechnungen verbunden sind, die immer mit dem Einsetzen der Erwärmung auftreten.

Unabhängig vom verfügbaren Budget ist es eine wichtige Errungenschaft, den thermischen Komfort des Hauses mit geringen Kosten gewährleisten zu können, und eines der wichtigsten saisonalen Probleme, insbesondere in Häusern, in denen kleine Kinder leben und eine konstante Temperatur aufrechterhalten werden muss .

In diesem Artikel erfahren Sie, mit welchen Lösungen Sie das Kosten-Wärme-Verhältnis in den Monaten der kalten Jahreszeit verbessern können.

Gewährleistet die Dichtheit der Zimmerei

Bei der Erörterung der Rolle der Tischlerei bei der Wärmeerhaltung im Haushalt denken die meisten von uns automatisch an die alten Holzversionen und gehen davon aus, dass es darum geht, sie durch moderne doppelt verglaste Versionen zu ersetzen. Nur wenige wissen, dass doppelt verglaste Fenster Ihre Bemühungen um eine effiziente Beheizung des Raums untergraben können, wenn sie nicht ordnungsgemäß verwendet werden.

Diese Strukturen haben zwei Betriebseinstellungen: Sommer und Winter. Die für die warme Jahreszeit impliziert eine geringere Dichtheit, die eine Luftzirkulation ermöglicht, während im Winterformat der Gummi, der den hermetischen Verschluss gewährleistet, einen höheren Druck aufweist, um das Eindringen von kalten Luftströmen zu verhindern.

Überprüfen Sie die Kanten der Fenster sorgfältig bei geschlossenem Glas. Wenn Sie kalte Luft an Ihrer Hand spüren, bedeutet dies, dass sie auf den Sommer eingestellt ist und kalte Luft eindringen lässt. Sie können den Schließmodus selbst ändern, indem Sie eines der Tutorials im Internet verwenden, oder Sie können einen Spezialisten anrufen.

Top 7 Möglichkeiten zum Heizen für den Winter

Verwenden Sie natürliche Wärme

Und wenn wir weiter über Infrarotstrahlung sprechen, erinnern wir Sie daran, dass die Sonne, obwohl sie im Winter eine geringere Heizleistung hat, Ihnen auch einen Teil der Wärme liefern kann, die Sie im Haus benötigen, wenn Sie das Haus mittags richtig verwalten.

Wir empfehlen, dass Sie die Vorhänge und Vorhänge nachts, abends und morgens über die Fenster ziehen, wenn es draußen kälter ist, da sie als zusätzliche Wärmedämmschicht dienen und die von den Wärmesystemen im Haus erzeugte Wärme aufrechterhalten. Es ist auch gut, Vorhänge aus einem etwas dickeren Material für diese Saison zu kaufen.

Während der Zeit, in der die Sonne hoch am Himmel steht und auf Ihr Fenster trifft, empfehlen wir Ihnen, alle Schichten Textilmaterial vor dem Fenster beiseite zu ziehen, um von der durch die Sonnenstrahlen erzeugten Wärme zu profitieren.

Es ist eine wirksame Methode zur Reduzierung der Heizkosten und trägt außerdem zur Erhaltung eines gesunden Körpers bei, der Sonnenlicht benötigt, um bestimmte Nährstoffe aufzunehmen.

Strahlungsplatten in hohen oder schlecht isolierten Räumen

Aufgrund der Art und Weise, wie der Raum beheizt wird, indem zunächst die Temperatur der Körper im Raum und erst dann die Luft erhöht wird, ist eine Variante der Strahlungsplatte ( wir bieten hier eine Liste von Modellen an ) ideal für alte Häuser mit hohen Decken oder isolierte Häuser. unangemessen.

Diese Geräte können zusätzlich zum zentralen System oder als Hauptwärmequelle verwendet werden. In diesem Fall müssen Sie möglicherweise zwei installieren, wenn es sich um einen großen Raum handelt. Sie sind sehr einfach zu installieren und zu verwenden, mit intuitiven Steuerungssystemen ausgestattet und gewährleisten dem Körper die optimale Temperatur, um gesund zu bleiben.

Da sie wenig Platz beanspruchen, werden sie auch für Räume mit begrenzter Fläche und für Häuser bevorzugt, in denen das Heizsystem den Innenraum so wenig wie möglich beeinträchtigen soll, z. B. gemietete.

Fußbodenheizung verwenden

Wenn Sie zu Hause oder im Erdgeschoss wohnen, besteht eine der besten Methoden, um eine konstante, gleichmäßige Temperatur und eine angenehme Wärme im Haus zu gewährleisten, darin, Systeme zu verwenden, bei denen Strahlungselemente auf dem Boden montiert werden.

Mit einer geeigneten Dämmschicht und einer korrekt geplanten Struktur können Sie je nach Raumkapazität und Dämmung der Wände den Winter mit deutlich geringeren Stromrechnungen verbringen.

Ein zusätzlicher Vorteil, den Sie sicherlich zu schätzen wissen, ist die Tatsache, dass diese Art der Heizung die Wirkung von kaltem Bodenbelag verhindert, der so häufig in Häusern mit Heizkörpern auftritt. Wenn Sie Kreislaufprobleme haben und an Reynaud-Syndrom (kalten Füßen) leiden, werden Sie sich freuen, die angenehme Wärme zu spüren, die unter Ihren Füßen hervorkommt.

Legen Sie dicke Teppiche auf den Boden

Für diejenigen, die nicht die Möglichkeit haben, das Heizsystem zu wechseln, besteht eine wirksame Möglichkeit, die Füße vor Kälte zu schützen, darin, dicke Teppiche zu verwenden, die den Raum abdecken, in dem sie viel Zeit verbringen oder durch den sie sich häufig bewegen .

Das Textilmaterial fungiert auch als zusätzliche Isolierschicht und verhindert so den Wärmeverlust des Bodens.

Verbessert das Isolationssystem

Vergessen Sie nicht, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis bei einem Konvektionsheizsystem oder bei der Übertragung dieser Art von Wärme von der Qualität der Isolierung abhängt.

Wenn Sie in einem Wohnblock wohnen und die Isolierschicht außen nicht ergänzen dürfen, können Sie dies im Innenraum der Wohnung tun. Die Spezialisten empfehlen eine Mindestdicke von 10 cm des Isoliermaterials, damit sich der Aufwand lohnt und gute Ergebnisse erzielt werden.

Für diejenigen, die in der obersten Etage wohnen, empfehlen wir, besonders auf die Decke zu achten, insbesondere wenn der Block kein zusätzliches Dach hat und die Oberfläche direkt Kälte und Schnee ausgesetzt ist, der sich absetzt.

Top 7 Möglichkeiten zum Heizen für den Winter

Installieren Sie einen Kamin

Dies ist eine sehr gute Option, insbesondere für diejenigen, die im Haus wohnen. In diesem Fall ist das Haus normalerweise mit einem Evakuierungskorb ausgestattet, oder die Installation kann viel einfacher als im Block erfolgen. In diesem Zusammenhang ist es einfacher, Holz oder Pellets zu verwenden, die im städtischen Kontext etwas schwieriger zu handhaben sind.

Für Wohnungen empfehlen wir Erdgas- oder Elektroversionen, die in gut isolierten kleinen und mittleren Räumen für Heizung sorgen können. Es ist auch eine geeignete Lösung zur Ergänzung eines anderen Heizungssystems, insbesondere in einem Wohnzimmer mit großzügigen Abmessungen, das auch einen besonderen visuellen Effekt erzielt und eine entspannende und beruhigende Atmosphäre schafft.

0 replies on “Top 7 Möglichkeiten zum Heizen für den Winter”