Was Sie über Elektrostimulation wissen müssen

Was Sie über Elektrostimulation wissen müssen

Das Elektrostimulationsverfahren wird mit Hilfe spezieller Geräte durchgeführt, die die Muskeln straffen, stärken und besser funktionieren lassen sollen. Diese Geräte können für den privaten oder professionellen Gebrauch, vom Typ EMS oder TENS, verwendet werden und werden nicht für jeden empfohlen. Aus diesem Grund ist die Zustimmung des Arztes erforderlich, insbesondere wenn es sich um professionelle Geräte handelt.

Viele Menschen möchten ein Muskel-Elektrostimulationsgerät ausprobieren, um ihren Muskeln zu helfen, aktiv zu bleiben oder einen bestimmten Ton zu bekommen. Wenn Sie an einem solchen Verfahren interessiert sind, finden Sie unten weitere Details.

Was ist das Elektrostimulationsverfahren und wem hilft es?

Elektrostimulation ist ein Verfahren, das Erhöht die Muskelkontraktion mit einem Gerät, das elektrische Impulse liefert . Letztere fühlen sich wie Vibrationen an und ihre Intensität richtet sich danach, wie viel jede Person aushält.

Mit einem Muskelelektrostimulator können Sie bestimmte Programme einstellen, abhängig von den Bedürfnissen jeder Person, aber auch andere Arten von Anpassungen wie Frequenz oder Zeit.

Mit solchen Verfahren wird das Gewebe gestresst und somit die Beseitigung von Fett, Muskelaufbau oder Stimulation erreicht .

Oft wird ein Elektrostimulationsgerät von vielen Menschen als Gerät für den Bauch verwendet. In anderen Fällen ist seine Rolle jedoch viel wichtiger, da es zur Wiederherstellung von Verletzungen beiträgt, die in Muskeln, Gelenken, Sehnen, Knochen usw. aufgetreten sind. Darüber hinaus ist es sehr effektiv für Menschen, die aufgrund verschiedener Ursachen Muskeln verkümmert haben.

Was Sie über Elektrostimulation wissen müssen

Was sind die Vorteile des Muskelelektrostimulationsverfahrens?

Wenn wir die Elektrostimulationsverfahren diskutieren, kommen positive Meinungen von denen, die solche Geräte ausprobiert haben, aber auch von Spezialisten, die die Auswirkungen im Laufe der Zeit untersucht haben. Davon abgesehen sind hier die Vorteile:

  • hilft, die Muskeln zu straffen , weshalb es von vielen Menschen verwendet wird, die ein Gerät für den Bauch wünschen, um ihm ein angenehmeres Aussehen zu verleihen;
  • Verhindert Muskelschwund bei Menschen, die an bestimmten neurologischen Störungen leiden oder Unfälle oder Operationen durchgemacht haben und als Muskelstimulator fungieren.
  • kann Ihnen helfen, zusätzliche Pfunde zu verlieren, wenn ein Elektrostimulationsgerät in Kombination mit anderen Techniken zur Gewichtsreduktion (Sport, gesunde Ernährung) verwendet wird;
  • trägt zu einer besseren Durchblutung bei ;
  • erhöht die Effizienz von Umbaubehandlungen , wenn sie parallel zu ihnen angewendet werden;
  • trägt zur Beseitigung von Cellulite bei , weshalb viele Menschen Elektrostimulation an Bauch, Gesäß und Beinen anwenden;
  • führt zu Stressabbau .

Arten von Elektrostimulationsgeräten

Wenn wir von einem Elektrostimulationsgerät sprechen, unterscheiden sie sich hauptsächlich je nach Ziel. Davon abgesehen haben wir zwei Arten von Modellen:

  • Haushalt

Sie werden bequem von zu Hause aus verwendet. Sie sind klein, erfordern keine Muskeln mit maximaler Kapazität und helfen mehr, verschiedene Krankheiten zu erhalten und nicht zu behandeln. Sie können Sie entspannen, Stress abbauen, Ihre Muskeln straffen und in Form von Saugnäpfen, Elektrostimulationsgurten oder Elektrodengeräten vorliegen.

  • Fachmann

Ein professionelles Elektrostimulationsgerät ist ein sehr komplexes Gerät mit großzügigen Abmessungen, das hervorragende Ergebnisse bietet. Es ermöglicht eine Personalisierung der Programme gemäß den Besonderheiten jedes Patienten und kann bei schwerwiegenderen Problemen hilfreich sein, die eine intensivere Wiederherstellung erfordern.

Die Geräte, die in solchen Verfahren verwendet werden, werden auch nach ihrem Funktionsprinzip klassifiziert. Unter diesem Gesichtspunkt können sie von zwei Arten sein:

  • EMS – Elektrische Muskelstimulation

Geräte dieser Art sind solche, die elektrische Impulse an die Nervenzentren übertragen. Somit wird eine schnelle Muskelkontraktion bestimmt. Sie werden verwendet für: Muskelaufbau, Vorbeugung, Erholung, Entspannung, Verbesserung der Durchblutung.

  • TENS – Transkutane elektrische Nervenstimulation

Ein TENS 220V-Elektrostimulations-Physiotherapiegerät verwendet elektrische Impulse, um die Schmerzsignale auf Abstand zu halten, damit sie die Nervenzentren nicht erreichen. Es ist vorteilhaft, wenn es um schwerwiegendere Erkrankungen wie Arthritis, Rückenschmerzen, Ischias, Multiple Sklerose, Karpaltunnelsyndrom usw. geht.

Mythen im Zusammenhang mit Elektrostimulation

Wenn wir über Elektrostimulation sprechen, kommen auch Meinungen von Menschen, die Mythen darüber diskutieren. Hier sind die häufigsten.

  • Elektrostimulation hilft Ihnen beim Abnehmen, ohne etwas anderes zu tun

Das ist falsch. Diejenigen, die solche Geräte wie Schlankheitsgeräte verwenden, machen einen großen Fehler, weil solche Verfahren niemals zu einem wundersamen Gewichtsverlust führen werden. Ja, sie können dazu beitragen, zusätzliche Pfunde zu verlieren, aber wenn sie in Verbindung mit einer gesunden Ernährung und körperlicher Aktivität verwendet werden.

Sie können ein Gerät für den Bauch verwenden und ihm dabei helfen, straffer und schöner zu werden, aber Sie werden nicht nur durch Elektrostimulation Gewicht verlieren.

  • Elektrostimulation ist besser für das Muskeltraining als für Bewegung

Und das ist falsch. Für die Elektrostimulation arbeitet ein Gerät an bestimmten Stellen des Körpers, sodass bestimmte Gewebe streng trainiert werden . Ein klassisches Training wird für viel mehr Muskelgruppen viel intensiver sein. Um die Muskelspannung zu gewährleisten, die durch ein schwierigeres Training entsteht, sollte die Intensität der Impulse außerdem sehr hoch sein, was zu schweren Beschwerden führen kann.

Was Sie über Elektrostimulation wissen müssen

Kontraindikationen

Um hinsichtlich der Elektrostimulation die komplexesten Meinungen zu haben, ist es gut zu wissen, wann Sie ein solches Verfahren vermeiden sollten. Es wird nicht empfohlen für:

  • Personen, bei denen ein Herzschrittmacher installiert ist;
  • Menschen, die an Krankheiten wie Krebs, Epilepsie, Krampfadern, Bluthochdruck, Spasmophilie usw. leiden. Bei gesundheitlichen Problemen wenden Sie sich am besten an einen Spezialisten.
  • Frauen, die menstruieren oder schwanger sind ;
  • Damen, die IUPs haben ;
  • Menschen, die Metallstangen haben;

Wie bei jedem Verfahren werden Sie alle diese Details mit dem Therapeuten besprechen und er wird Ihnen sagen, ob es für Sie vorteilhaft ist oder nicht.

Wenn Sie die Vorteile eines Gesichtsmassagegeräts mit Elektrostimulation oder die Vorteile komplexer Geräte, die auf andere größere Muskeln im Körper einwirken, nutzen möchten, suchen Sie ein Büro mit Fachleuten, die genau wissen, was bei solchen Verfahren zu tun ist.

0 replies on “Was Sie über Elektrostimulation wissen müssen”