Alles über die Mode der 20er Jahre

Alles über die Mode der 20er Jahre

Die Mode der 20er Jahre lässt sich mit einem Wort definieren: Eleganz. Die Frauen trugen dampfende Kleider mit Pailletten / Strasssteinen, die Männer in klassischen Anzügen und weißen Hemden. Die Schuhe waren bequem und hatten ein angenehmes und sehr anständiges Aussehen, und die Accessoires haben es geschafft, die Schönheit der Person hervorzuheben, die sie trug. Die Trends waren zu dieser Zeit besonders bei Jazzmusikpartys zu beobachten, bei denen die Leute tanzten und sich gut fühlten.

Die 20er Jahre sind jene Jahre, die hauptsächlich von der Entstehung der Jazzmusik geprägt sind. Zu dieser Zeit gab es jedoch viele Veränderungen, insbesondere in der Mode, und die Trends wurden immer interessanter.

Kleider

In den 1920er Jahren war Mode ganz anders als heute. Die Kleidung war von besonderer Eleganz und Anstand.

  • 20er Jahre Damenmode

Zu dieser Zeit trugen Frauen Kleider mit sehr niedriger Taille, die bis zur Beinmitte lang waren und aus leichten, dampfenden Materialien bestanden, auf denen Federn, Fransen und Pailletten angebracht waren. Sie tanzten viel und das Bild solcher Vintage-Kleider aus den 20er Jahren im Ring war spektakulär. Er hatte die klassischen Korsetts losgeworden, die ihre Bewegung einschränkten und sehr unangenehm waren.

Und heute, wenn Sie möchten, können Sie ein 20er-Jahre-Kleid für eine Veranstaltung herstellen, wenn Sie nicht unbedingt mit der Mode Schritt halten möchten und solche Outfits mögen. Sie eignen sich für jede Art von Silhouette und können mit einer Strickjacke, Strumpfhosen und Schuhen mit Riemen getragen werden.

Auch in dieser Zeit wird die Damenmode von Coco Chanel revolutioniert, der Herrenbekleidung für das gerechtere Geschlecht kreiert. Gleichzeitig stach Marlene Dietrich zu dieser Zeit hervor, weil sie ihren eigenen männlichen Stil kreierte, der zu dieser Zeit als skandalös galt.

  • Herrenmode der 20er Jahre

Und der männliche Teil stand in dieser Zeit im Rampenlicht. Die Mode der 1920er Jahre beinhaltete den Übergang von klassischen Frackmänteln zu englischen Kostümen. Sie wurden normalerweise mit einem dünnen weißen Hemd getragen.

Wenn für diese Kleidungsstücke bisher steifere Materialien verwendet wurden, erscheinen jetzt die bequemsten, etwas dünneren.

Zu dieser Zeit waren auch Kleidungsaccessoires wie abnehmbare Kragen und Knöchel in Mode, mit denen ein Outfit aus der Anonymität entfernt werden konnte.

Alles über die Mode der 20er Jahre

Schuhe und

Das Schuhwerk, das uns heute an die 20er Jahre erinnert, heißt "Retro". Bei Frauen sind dies Teile wie: Schuhe mit niedrigen Absätzen und runden Zehen, hinten geschnittene Schuhe, Schuhe mit einem T-förmigen Riemen. Sie haben diese Kleider der 20er Jahre verschönert und können es heute noch tun, wenn sie es tun sind gut integriert.

Für die Herren waren Schuhe aus zwei Farben in Mode, was bis dahin nicht üblich war. Auch zu dieser Zeit erschien dieser perforierte Spitzeneinsatz, den wir heute noch in einigen Modellen finden.

Zubehörteil

Wenn wir über die Accessoires der 20er Jahre sprechen, fallen uns viele Elemente ein, die sich alle durch besondere Eleganz und Finesse auszeichnen:

Frauen trugen Hüte, die normalerweise glockenförmig waren und aus Materialien wie Stoff bestanden. Gleichzeitig wurden diese Accessoires mit allen möglichen Details wie Federn, Perlen usw. geschmückt, die die Schönheit des Trägers hervorheben sollten.

In Bezug auf Männer war der Hut zu dieser Zeit kein einfaches Accessoire, aber er erklärt die soziale Klasse, zu der Sie gehören: die Oberschicht – Zylinder und Homburg; Mittelklasse – Brüllaut, Trilby und Fedora; Arbeiterklasse: Flat-Cap und Nachrichtenhut. Die Ober- und Mittelschicht trug im Sommer einen Strohbootfahrer.

Vor allem in den 1920er Jahren waren sehr lange Ohrringe in Mode und reichten bis zu den Ohren.

In Bezug auf diese Juwelen war die Mode der 20er Jahre durch das Tragen langer, reichhaltiger Halsketten gekennzeichnet, meist mit Perlen.

Mode in der Zwischenkriegszeit war bei Männern und durch die Hosenriemen präsent. Diese waren elegant, normalerweise schwarz und gaben dem Outfit einen nüchternen Look.

Die Damen trugen damals sehr elegante Handtaschen. Taschen wurden in der Mode der 20er Jahre durch Metallgriffe vom Typ Rund oder Kette charakterisiert. Es wurden alle Arten von Pailletten, Perlen oder Strasssteinen eingesetzt, um gleichzeitig geladen und geladen zu werden.

Bilden

Was das Make-up in den 20ern angeht, so treffen wir uns heute unter dem Namen Smokey Eyes. Die Damen verwendeten dunkles Make-up, das um die Augen aufgetragen wurde. Jetzt erschien auch Wimperntusche, und das gerechtere Geschlecht begann sich immer öfter zu schminken.

Frauen des 20. Jahrhunderts rasierten oder verbrannten sich sogar die Augenbrauen und zeichneten sie dann in die gewünschte Form.

Die Lippen erhielten roten Lippenstift mit einem sehr dünnen Umriss. Das Wangenpuder wurde so gewählt, dass es der Mode der 20er Jahre in den natürlichsten Farbtönen entspricht, und das Rouge hatte rosa und rote Tendenzen.

Alles über die Mode der 20er Jahre

Nägel

Wenn wir über die Mode der 20er Jahre sprechen, müssen wir uns ein wenig daran erinnern, was Maniküre damals bedeutete. Dann waren lange, farbenfrohe Nägel in Schattierungen, die denen des Augen-Make-ups ähnelten, im Trend. Der Lack wird nur im Mittelteil auf die Nägel aufgetragen und die Nagelhaut und die Extremitäten färbten sich nicht.

Haar

In Bezug auf Mode in Bezug auf Frisuren waren die gefragtesten:

  • die Bohne des Jungen – auch als Eton-Haarschnitt gefunden. Es war eine Frisur, die von den konservativsten nicht sehr geschätzt wurde, weil sie nicht sehr weiblich war. Um den Wetlook-Effekt zu erzielen, wurde nicht wie heute Haarwachs verwendet, sondern eine Creme auf Ölbasis.
  • Straight Bean – dieser Haarschnitt wurde vor allem bei französischen Frauen gefunden (die in vielen Bereichen Trends setzen). Die Bohne kann kurz, lang, mit oder ohne Pony sein.
  • Fingerlocken – In den 20er Jahren gab es keine Friseure, die helfen konnten, Locken schnell zu machen, aber die Damen machten solche Locken mit ihren Fingern.

Wenn Sie der Meinung sind, dass bestimmte Modetrends der 20er Jahre zu Ihnen passen, probieren Sie sie aus. Sie werden nichts zu verlieren haben, im Gegenteil, Sie werden Bewunderung erregen und Sie werden Eleganz ausstrahlen.

0 replies on “Alles über die Mode der 20er Jahre”