6 Symptome einer Schimmelpilzvergiftung

6 Symptome einer Schimmelpilzvergiftung

Als Fan von Feuchtigkeit und Wärme kommt Schimmel im Haushalt häufiger vor, als wir gerne glauben, insbesondere an Orten, an denen sie Nahrung finden. Schimmelpilze sind nichts anderes als mikroskopisch kleine Pilze in Form von Filamenten, die mit unteren Enden versehen sind, die an der Basisoberfläche befestigt sind, und oberen Enden, aus denen Sporen freigesetzt werden.

Sie spielen eine wichtige Rolle im Lebenszyklus der Natur und wandeln die aufgenommenen Abfälle in mineralische Substanzen um, die in den Boden übertragen werden. Einige von ihnen werden sogar zur Gewinnung wirksamer Medikamente wie Antibiotika verwendet.

Dies ist jedoch bei Wohnungsschimmel nicht der Fall, da dies zu Vergiftungen mit unangenehmen und manchmal sogar schwerwiegenden Folgen führen kann.

Wo die Form erscheint

Obwohl wir es gewohnt sind, in dunklen und feuchten Ecken danach zu suchen, insbesondere in Badezimmern und Küchen oder an nach Norden ausgerichteten Wänden, ist die Wahrheit, dass Schimmel überall auftreten kann.

Hinter den Schränken oder in ihren inneren Ecken, auf Kleidung, die lange Zeit in einem geschlossenen und unbelüfteten Raum gelagert wurde (insbesondere wenn sie aus Naturfasern bestehen), unter Teppich oder insbesondere Linoleum, dessen dichte Oberfläche keine Luftzirkulation zulässt, hinter dem Kühlschrank oder unter den häufig dampfenden Fenstern.

Jeder heiße und feuchte Raum über den optimalen Werten, in dem die Luft nicht gut genug zirkuliert, ist ein günstiges Umfeld für seine Entwicklung.

Es gibt zwei Kategorien von Symptomen, die Sie auf die Möglichkeit aufmerksam machen, dass diese Mikropilze in Ihrem Haus auftreten. Der erste von ihnen sagt Ihnen, dass es in Ihrem Haus Bedingungen gibt, die ihrer Entwicklung förderlich sind, wie z. B. Feuchtigkeit, und die anderen weisen darauf hin, dass bereits Mikroorganismen vorhanden sind.

6 Symptome einer Schimmelpilzvergiftung

Gefühl von Kälte oder erstickender Hitze

Das Vorhandensein von Wasserdampf in der Luft in einer Konzentration von mehr als 60% stört das Wärmeregulierungssystem des Körpers. Wenn also die Temperatur in der Haut höher ist als in der Umgebung, sind Sie kälter als nötig, da sich das Wasser in der Luft auf Ihrer Haut absetzt und Ihre Wärme zum Verdampfen nutzt.

Stattdessen verhindert die Luftfeuchtigkeit im Sommer, wenn es draußen viel wärmer ist, die Verdunstung von Schweiß von der Haut, was den natürlichen Abkühlungsprozess erschwert. Das Gefühl wird in diesem Fall von Hitze und erstickender Hitze sein.

Unerklärliche Müdigkeit

Eine Folge dieses schwierigen thermoregulatorischen Prozesses ist die akzentuierte Müdigkeit, die normalerweise in einem Haus mit hoher Luftfeuchtigkeit zu spüren ist, in dem der Körper mehr als nötig arbeitet, um seine normalen Funktionsparameter aufrechtzuerhalten.

Erkrankungen der Atemwege und der inneren Organe

Ein müder Körper ist anfälliger für Infektionen, was zu intensiveren allergischen Reaktionen als gewöhnlich, Infektionen der Atemwege, Bronchitis und Pharyngitis während der warmen Jahreszeit führt.

Die Auswirkungen werden auch auf die übrigen Organe übertragen. Wenn zu viel Feuchtigkeit in Ihrem Haus vorhanden ist, leiden Sie möglicherweise unter Verdauungsstörungen, häufigem Aufblähen, Appetitlosigkeit, Engegefühl in der Brust, Ödemen, Wassereinlagerungen, rheumatischen Schmerzen. Verwirrtheit, Kopfschmerzen, Hautreizungen, Ekzeme und Pilzinfektionen.

Er hustete und nieste

Alle oben genannten Anzeichen weisen darauf hin, dass in Ihrem Haus die Luftfeuchtigkeit höher ist als sie sein sollte und dass der Raum anfällig für Schimmel ist. Sobald sich die Mikroorganismen abgesetzt haben, werden Sie allmählich das Vorhandensein von Sporen in der Luft und gegebenenfalls die Wirkung der von ihnen freigesetzten Toxine spüren, da dies nicht bei allen Typen der Fall ist.

Abhängig von der Empfindlichkeit jeder Person treten die Symptome nach einer kürzeren oder längeren Expositionsdauer auf und manifestieren sich mit unterschiedlicher Intensität.

Zu den häufigsten Anzeichen gehören Niesen und Husten ohne erkennbare Ursache. Dies sind zwei klassische Abwehrmechanismen des Körpers, mit denen versucht wird, allergene Partikel zu eliminieren, die über die Luft in den Körper gelangen.

Rhinorrhoe

Auch mit dem Gedanken an das Vorhandensein von Schimmel im Haus sollten Sie erreichen, wenn Ihre Nase häufig fließt, auch wenn Sie offensichtlich nicht kalt sind. Rote Augen mit Juckreiz und Tränen oder Hautreizungen sind weitere Anzeichen dafür, dass eine sorgfältige Behandlung sinnvoll ist.

Asthmaanfälle

Menschen mit Asthma haben in einer solchen Umgebung häufigere und schwerere Anfälle. In einigen Fällen können die Auswirkungen aggressiver sein und zu Fieber und schweren Atemstörungen führen, insbesondere bei Patienten mit geschwächtem Immunsystem und vorbestehenden chronischen Erkrankungen, die Infektionen der Atemwege und der Lunge entwickeln können.

6 Symptome einer Schimmelpilzvergiftung

So verhindern Sie das Auftreten von Schimmel

Der beste Weg, um das Risiko dieser Pilze zu verringern, besteht nicht darin, günstige Bedingungen für ihre Entwicklung zu schaffen und eine häufige und korrekte Belüftung des gesamten Hauses einschließlich der Speisekammer, des Kellers und der Schränke sicherzustellen. Wenn Sie keine Klimaanlage haben, können Sie einen Ventilator ( hier eine Vergleichsliste ) verwenden, der normalerweise zu erschwinglichen Preisen erhältlich ist, um Luftströmungen anzuregen.

Die zweite Maßnahme besteht darin, Feuchtigkeit zu entfernen und ihre Bildung im Haus zu verhindern. Sie können dieses Problem auch durch regelmäßige Belüftung oder durch Verwendung eines Luftentfeuchters lösen, der die Wassermenge in der Luft schneller und kontrollierter reduziert.

Wenn Sie bereits Schimmel im Haus haben, müssen Sie diesen so schnell wie möglich und vorsichtig entfernen, um zu verhindern, dass er sich im ganzen Haus ausbreitet, da die Sporen sehr leicht zirkulieren. Schalten Sie also den Lüfter oder die Klimaanlage nicht ein, solange Sie schwarze oder grüne Flecken an den Wänden haben.

Verwenden Sie eine spezielle Lösung für die Entfernung, die Sie in Geschäften zu einem erschwinglichen Preis finden können. Um das Einatmen von Sporen oder Dämpfen aus der Reinigungssubstanz, die manchmal Chlor enthält, zu verhindern, empfehlen wir die Verwendung einer medizinischen Maske, die korrekt über Nase und Mund aufgetragen wird.

Schützen Sie auch Ihre Hände mit Handschuhen. Vergessen Sie nicht, den gesamten Raum, in dem Sie Schimmel entdeckt haben, sorgfältig zu überprüfen und alle Stellen zu reinigen, egal wie klein sie sind. Achten Sie sorgfältig auf Anzeichen eines Befalls in Räumen, die mit dem Betroffenen von Wand zu Wand gehen oder eine gemeinsame Ecke haben.

0 replies on “6 Symptome einer Schimmelpilzvergiftung”