6 Einrichtungsideen von Skandinaviern

6 Einrichtungsideen von Skandinaviern

Es ist bekannt, dass die Nordischen Länder zu den glücklichsten und entspanntesten Menschen gehören. Ihre Häuser sind nicht mit Möbeln überfüllt und es überwiegen Weiß- oder Pastellfarben, weil sie mehr Platz schaffen. Die Fenster sind groß, um so viel natürliches Licht wie möglich zu durchdringen, und die dekorativen Elemente sind einfach, aus natürlichen Materialien hergestellt und können lebendige Farben haben.

Die Einrichtung eines Raums mit Hilfe eines Designers ist teuer und kann sich nicht jeder leisten. Wenn Sie das Innere des Hauses ähnlich wie in den nordischen Häusern gestalten möchten, bieten wir Ihnen einige Ideen an, die nützlich sein können. Sie können sich von dem folgenden Artikel inspirieren lassen und benötigen daher keine spezielle Hilfe.

6 Einrichtungsideen von Skandinaviern

Wetten Sie auf Weiß und Pastellfarben

Bei der Einrichtung eines Raumes im nordischen Stil überwiegt Weiß. Es kann an Wänden, auf dem Boden und oft auf Möbeln gefunden werden. Der Schatten hilft Ihnen, dem Raum ein frisches und sauberes Design zu verleihen, aber auch den Eindruck zu erwecken, dass der Raum größer ist.

Sie können auch helle oder pastellfarbene Farben wie Beige, Creme, Hellgrau oder Hellgelb verwenden. Um den Raum hervorzuheben, müssen diese Farben durch Akzente heller Töne wie Türkis, Blau, Grün, Rosa oder Burgund ergänzt werden.

Da dieser Stil durch ein luftiges Design gekennzeichnet ist, ist es nicht ratsam, beim Einstellen der Farbdetails mehr als zwei oder drei Farbtöne zu verwenden. Egal für welche Kombination Sie sich entscheiden, der Grundton ist weiß und nur wenige Möbelaccessoires haben intensive und lebendige Farben.

Der Boden kann in Milchfarbe gestrichen werden oder Sie können ein dunkles Parkett, Wenge oder Grau wählen. Die Wände und die Decke können in Pastell- oder neutralen Farben gestrichen werden, was ein beruhigendes Gefühl vermittelt.

Einfache und multifunktionale Möbel

Die Möbel haben keine Ornamente, zeichnen sich aber durch Einfachheit und Multifunktionalität aus. Es ist geräumig, pastellfarben und beruhigend. Skandinavier konzentrieren sich auf die Begrünung, daher verwenden die meisten Materialien, die überholt werden können, wie Holz oder Metall.

Da die Räume gut organisiert sind, werden die Möbelstücke viele Regale und Schubladen haben, um die Dinge in Ordnung zu halten und den Raum nicht zu überfüllen. Die verwendeten Möbelstücke sind pflegeleicht und handhabbar und können verschiedene Funktionen haben.

Sie sind auch so konzipiert, dass sie nicht viel Platz beanspruchen. Sie können mit Hilfe einfacher und farbenfroher Dekorelemente ausgestattet werden. Da der skandinavische Stil von Geselligkeit geprägt ist, finden Sie im Wohnzimmer immer ein Sofa für die Nachmittage mit Freunden.

Es kann mit Kissen dekoriert werden, die einen Farbtupfer verleihen können, wenn sie Violett- und Burgundertöne haben. Sie können auch einen Tisch mit Stühlen aus massivem Holz, weiß, hinzufügen.

Wenn Sie Stauräume schaffen möchten, die in den gleichen Stil passen, entscheiden Sie sich für Regale, die in verschiedenen Konfigurationen platziert werden können. Wenn Sie sich für die Einbaumöbel entscheiden, verleihen Sie dem Haus ein ordentlicheres und angenehmeres Aussehen.

Entspannungsecke

Im Allgemeinen sind Nordics Menschen, die Entspannung und ein ruhiges Leben betonen. Ein im skandinavischen Stil eingerichtetes Haus muss auch einen Ort zum Entspannen bieten, an dem Sie Kaffee trinken oder verschiedene Aktivitäten ausführen können, bei denen Sie sich ruhig und wohl fühlen. Um einen solchen Ort zu arrangieren, wählen Sie eine Schaukel aus Holz in Grau- oder Weißtönen, begleitet von einem Couchtisch aus demselben Material, auf dessen Oberfläche eine Tasse und ein gutes Buch stehen.

Wenn Sie nicht genug Platz im Haus haben, um diese Ecke des Friedens und der Meditation zu schaffen, können Sie die vorhandene Oberfläche des Balkons nutzen. Dekorieren Sie den Ort mit Pflanzen und wählen Sie für die Beleuchtung eine Lampe aus Metall mit einem einfachen Lampenschirm in Form eines Kreises, weiß.

Licht im Überfluss

Licht ist wichtig, wenn wir über einen nordisch gestalteten Raum sprechen. Am besten wäre es, wenn der arrangierte Raum mit natürlichem Licht durchflutet würde. Entscheiden Sie sich daher für möglichst große Fenster mit weißer Hardware.

Eine gute Schiebetür für den Balkon kann eine mit einem Glas von großzügigen Abmessungen sein, das das Eindringen von Licht in das Innere ermöglicht und den vorhandenen Raum beim Öffnen nicht verringert. Geben Sie Vorhänge aus undurchsichtigem und dunklem Material auf und verlassen Sie sich auf Vorhänge aus dampfförmigen, durchscheinenden Stoffen und hellen Flüssigkeiten.

Wenn Sie nicht genug natürliches Licht haben, können Sie es mit Lichtquellen wie Wandlampen, Lampen und Kronleuchtern mit einfachen Lampenschirmen aus Leinwand oder Glas ergänzen. Die Fensterbänke müssen ohne Ornamente leer sein, da sie dem Raum eine geordnete und weniger belastete Luft verleihen. Platzieren Sie Spiegel an den Wänden gegenüber dem Glas, da diese die Helligkeit erhöhen, und verwenden Sie Kerzenlicht anstelle von Beleuchtungskörpern, um eine magische Atmosphäre zu schaffen.

6 Einrichtungsideen von Skandinaviern

Einfache aber effektive dekorative Elemente

Der skandinavische Stil ist kalt und unpersönlich, kann aber mit Hilfe von Accessoires aus natürlichen Materialien belebt werden. Sie können Bezüge für Sofas, Kissenbezüge, Decken und andere Accessoires aus Naturgarnen verwenden, z. B.: Leinen, Baumwolle, Wolle.

Am häufigsten werden einfache weiße Modelle verwendet. Sie können jedoch auch Varianten mit Plaids, Streifen oder Drucken auswählen, die für den nordischen Stil charakteristisch sind: Rentiere, Schneeflocken oder Tannen. Ein weiteres dekoratives Element, das bei dieser Art von Anordnung häufig verwendet wird, ist die Zimmerpflanze, die überall platziert werden kann und je nach verfügbarem Platz kleine oder große Abmessungen haben kann. Die weißen Wände können mit Gemälden oder Bildern mit der Familie dekoriert werden und schaffen so einen einladenden und entspannenden Raum.

Herd oder Kamin – ein wesentliches Element des skandinavischen Stils

Um eine Anordnung so nah wie möglich am Original zu machen, können Sie einen Ofen aus Schmiedeeisen mit einer zylindrischen Form hinzufügen, der eine schwarze Farbe hat. Es ist auf dem Markt unter dem Namen Godin erhältlich und kann in jedem Raum des Hauses platziert werden.

Sie können auch Kamine oder Terrakottaöfen in hellen Farbtönen verwenden. Um das gesamte Design zu vervollständigen, können Sie es neben die Heizobjekte und das gestapelte Holz in einen Weidenkorb legen und ein beruhigendes Dekor für kalte Winterabende schaffen, ähnlich dem der Nordics.

0 replies on “6 Einrichtungsideen von Skandinaviern”